Das sonnige Wetter lässt es noch nicht erahnen, aber der Herbst ist da und mit ihm ebenfalls viele Pilzsorten, die man entweder auf dem Markt oder im Wald finden kann.

Ich koche sehr gerne mit Pilzen, sie geben Gerichten sehr viel Geschmack und sind durch ihre fleischige Konsistenz auch ein guter Fleischersatz. Leider gibt es in der Schweiz noch nicht so viele Sorten zu kaufen, wie ich mir wünschen würde. Auf dem Wochenmarkt findet sich aber ab und an ein Pilzzüchter, der auch weniger bekannte Pilzsorten wie Maitake oder Schwefelporlinge anbieten.

Traditionell arabisches Fatoush ist ein einfacher, aber sehr frischer und würziger Salat. Er besteht aus Brunnenkresse, Gurken, Tomaten und knusprig gebratenen Fladenbrotstücken. Abgerundet wird das Ganze mit Sumac und einer Granatapfelvinaigrette.

Dieses Rezept ist eine herbstliche Abwandlung mit Pilzen in der Hauptrolle.


Pilz Fattoush

Zeit: 20 Min – Personen: 2 als Hauptspeise, 4 als Beilage

Zutaten:

  • 150g Brunnenkresse/Gartenkresse
  • 100g Babyspinat
  • 200g Champignons oder Kräuterseitlinge
  • eine halbe rote Zwiebel
  • 1 Pitabrot – am besten vom Vortag
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Granatapfelmelasse
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1.5 TL Sumac
  • 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Um die Zwiebel etwas milder zu machen, legen wir sie kurz in Salz ein. Das Salz entzieht der Zwiebel den Saft und damit auch den scharfen Geschmack. Hierfür die Zwiebel schälen und in 3mm dicke längsstreifen schneiden. In eine kleine Schale geben und mit 1 EL Salz vermengen, beiseitestellen.
  2. Salate waschen, gut abtropfen lassen und in eine grosse Schüssel geben.
  3. Das Pitabrot längs aufschneiden und beide Hälften in mundgerechte Stücke brechen.
  4. Champignons in 4mm dicke Scheiben schneiden. Eine grosse Bratpfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und 1 EL Olivenöl dazugeben. Die Champignons beigeben und anbraten bis sie eine leichte Bräune erhalten. Mit 1 TL Salz würzen.
  5. Das Brot zusammen mit 1 EL Olivenöl und Sumac zu den Pilzen geben. Weitere 2-3 Min braten bis auch das Brot schön knusprig ist. Alles mit je 1 TL Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen.

  6. Die gesalzenen Zwiebeln in ein Sieb geben und abspülen bis das ganze Salz weg ist. Zum Kressesalat geben.
  7. In einer kleinen Schüssel alle Zutaten für das Dressing gut vermengen, mit Salz abschmecken und über den Salat giessen. Alles gut durchmischen.
  8. Den Salat auf je 2 Teller verteilen, mit der Pilz-Pitamischung garnieren und sofort servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s